Schurken und Mörder in der Stadt.

 

Auf dem Katschhof steht ein „ehrbares“ Metzgerehepaar am Pranger. Vor dem Grashaus verrichtet Schafrichter Hamel sein blutiges Werk. Wunderheiler verkaufen allerlei heilende Wasser.

 

Die Aachener verprassen Ihr Geld bei nichtsnutzigen „Hazardspielen“. Brave Pfarrer ermorden heimtückisch Ihre Geliebte. Ein Buchhändler der gar nicht lesen kann macht beste Geschäfte am Markt.

 

Die Franzosen verbieten den Aachenern kranke und verletzte Besetzungssoldaten einfach aus dem Fenster zu werfen. Casanova verspricht einer reichen Witwe in Aachen die Widergeburt und ewige Jugend durch das Aachener Wasser.

 

Eine Kneipenschlägerei begründet Aachens berühmteste Karnevalstradition. Flugblätter rufen zu immer neuen Hinrichtungen die Volksspektakel werden.

Klosterbrüder kerkern brave Pfaffen wegen eines Liebesbriefes jahrelang unter erbärmlichsten Bedingungen in ihrem Klosterkeller....

 

Was ist da los in Kaiser Karls Aachen? Haben denn alle die Moral, die Sitte und den Anstand verloren?

Nehmt allen Mut zusammen. Helft uns Sitte und Moral in Aachen widerherzustellen und folgt uns….

 

                                                                                       …in Aachens böse alte Zeit!

 

Begleiten Sie uns auf unserer Führung zu den dunklen Seiten

der alten Kaiserstadt.

Aber Achtung diese Führung ist nichts für schwache Nerven. Sie werden kaum glauben können wie es in den Gassen Aachens einmal zuging!

Os Oche Tour 2

Von Printen, Duemjroefe and Ganove

Startpunk: Am Hühnerdieb Brunnen Aachen 

Endpunk: Vor dem Rathaus Aachen 

Startzeit: Wechselnd Terminbestätigung beachten 

Dauer: ca. 1,5 Stdt. (Wegstrecke ca. 2 KM) 

Tourpreis: € 12,00 incl. Öcher Pilgerbrot & Pilgerwasser

FSK 12 

           Stationen unserer Reise in Aachens böse alte Zeit

 

Das „Elf-Trappe-Jesech“ und die Rechtsprechung im alten Aachen

Der Kax Hof, arme Sünder derben am Pranger

Die Franzosen regieren und mit Ihnen die Guillotine

Pfarrer Schäffers heimliche Liäson und die Ermordung seiner Geliebten

Das Grashaus - Schöfffenstuhl - Gefängnis - Richtplatz 

Das rote Hemd, oder Hinrichtungen als Mittelalterliches Schauspiel

Casanova, fünf Frauen und die Wiedergeburt in Aachen

Vom Aachener Buchhändler der nicht lesen konnte

Den ersten Orden „wider den tierischen Ernst“ gab es für eine Kneipenschlägerei 

 

 und weiteren unglaublichen Schurken und Ganovengeschichten aus dem alten Aachen! 

In Eurer Stadt sind grausame Thätlichkeiten gegen Französische Soldaten bey dem Rückzuge der Armee im Monate März 1793 verübt worden. 

Kranke und verwundete Soldaten sind aus den Fenstern der Gassen auf die Strasse geworfen worden; andere sind durch Bürger die sich in den Häusern versteckt hielten niedergeschossen worden. 

Außerdem sollen zum Nachteile der Französischen Truppen allerley Unthaten und Plünderungen theils auf der Jakobs, theils auf der Marschierstr. begangen worden sein. 

Wir fordern dass die Schuldigen innerhalb 24 Stunden ausgeliefert werden sollen. Diese Gerechtigkeit seyd ihr uns und euch selbst schuldig, unter der Strafe, als Mitschuldige an dem abscheulichsten aller Frevel gehalten zu werden. 

 

Aus dem "Aachener Zuschauer" 25 Sept. 1794

Nicolaus Hamel, Schafrichter zu  Aachen und Köln geboren 1753 in Maastricht. 

"Wer ihn sah und nicht kannte, den blassen Mann mit dem sanften, einnehmenden Gesicht, hätte ihn unmöglich für den halten können der während der Jahre so manchen Verbrecher in die Ewigkeit geschickt hatte...

 

Stets sehr anständig und sauber  gekleidet erschien er am Tage der Hinrichtungen. 

Es ging die Sage: bei Zurückkunft von einer Execution verschlösse er sich in einem besonderen Zimmer und wäre den Rest des Tages für jeden unzugänglich. 

 

An seinem Wohnorte satnd er wegen seines sanften trefflichen Charakters in besonderer Achtung und ward besonders von Blumenliebhabern häufig besucht, den seine Tulpen-und Nelkenzucht war ausgezeichnet. 

Aachen, Stadtfuehrung Aachen, Stadtfuehrungen Aachen, Stadtführung Aachen, Stadtführung Aachen, Stadttour Aachen, Aachen Tourismus, Hotel Aachen, Übernachtung Aachen, City Tour Aachen, City Tours Aachen, Guided Tour Aachen, Tour Guide Aachen, Stadtführer Aachen, Stadtführerin Aachen, Aachen Touren, Sehenswürdigkeiten Aachen, Aachen erleben, Aachen erkunden, Dom Aachen, Marienkirche Aachen, Münster Aachen, Karl der Große, Route Charlemagne, Charlemagne, Rom, Römische Geschichte, Römer, Carolinger, Staufer, Kaiser Karl, Carolus Magnus, Barbarossa, Stadtmauer, Mittelalter, Hostel Aachen, Katschof, Grashaus, Goldener Schwan, Goldenes Einhorn, Ratskeller Aachen, Rathaus Aachen, AKV, Aachener Karneval. Ponttor, Marschirtor, Marschiertor, Bahnhof Aachen, Aquis Plaza, Aquis Granum, Quellen Aachener Aachener Quellen, Heilquellen, Schwefelwasser, Elisenbrunnen, Quellen Aachen, Domschatzkammer Aachen, Hühnerdieb, Hühnermarkt, Couven, Couvenmuseum, Zeitungsmuseum Aachen, Heisse Quellen, Quellen, Römerquelle, Julius Caesar, Rethel Fresken, Albrecht Dürer, Geschichte Aachen. Geschichte Aachens, Aachener Geschichte, Bunker Aachen, Bunker, Bunkerführung, zweite Weltkrieg, Schlacht um Aachen, Oberst Wilck, Graf Schwerin, Hochbunker, Krieg in Aachen, Zerstörung Aachen, Bad Aachen, Au Banan, Au Huur, Öcher Platt, Öcher Wörter, Aachener Platt, Printe, Aachener Printen, Schokoladen Printen, Printen Likör, Lambertz, Nobis, Schokolade, Napoleon, Feuerstein, Lousberg, Weltkulturerbe, UNESCO, Büchel, Baakauv, Buchkremer, Münsterplatz, Puppenbrunnen, Prinzessin Elise, Schinkelbau, Schinkel, Annastrasse, Anna Kloster, Kloster, Elisabeth Halle, Schervier Koster, Elisengallerie, Kaufhof, Willi Brand Platz, Adalberts Kirche, Adalberts Berg, Adalbertsteinweg, Junkersmühle, Roßkapellchen,